Nach der Fahrsaison folgt die Ehrsaison.

Am Samstag den 16.11.2019 fand dazu im Osterhofener Schubert Donaucenter die Siegerehrung der niederbayerischen Maier-Korduletsch Runde statt.

Dabei konnten die RSG Slalomfahrer mit den Fahrern Christian Rogger, Peter Böcklbauer und André Pollich in der Mannschaftswertung auf den zweiten Podestrang steigen und damit, wie der Moderator es betonte „ein Erdbeben im Motorsport-Niederbayern auslösen“.

Auch in der Slalom-Einzelwertung wussten Peter Böcklbauer auf Platz 24, André Pollich auf 17, und Christian Rogger als starker 5ter im 68 Starter zählenden Gesamtfeld zu überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.