Bereits am 24.07. war es wieder soweit. Ralf Pollich, ein aktiver Motorsportler der RSG Burghausen und zugleich Vorstand des Partnerclubs AMC Neuötting ist startete mit seinem Ranault Clio und Jasmin Rötzer als Copilotin bei der Doppelversanstaltung der MSG-Hutthurm.
Die Zelte des Fahrerlagers wurden dabei wieder auf dem Brauereigelände der Hacklberger Brauerei aufgeschlagen. Dabei hatte der Wettergott keine eindeutige Meinung und wollte sehen wie die Teams erst auf einer trockene- und dann auf einer nassen Piste zurecht kommen. Dabei konnte das Team Pollich/Rötzer ihre Zeiten bei Trockenheit verbessern und den Verlust bei nassen Gegebenheiten gering halten. Am Ende sprangen in der Klasse ein 18. Platz bei 21 Startern und im zweiten Durchgang ebenfalls ein 18 Rang bei 20 Starten heraus.
Alles in allem war das Team zufrieden, dass ihr Marsupilami, wie der Clio nach seinem Maskottchen mit Kosenamen genannt wird, wieder sehr stark performt hat. Auch wenn die Zeiten noch nicht ganz zufriedenstellend sind.
Allerdings ist die Verbundenheit nach doch immer sehr noch wenigen WP-Kilometern verständlicherweise noch nicht am Höhepunkt. Daran wird auf jeden Fall noch gearbeitet, sodass sich auch die Zeiten zufriedenstellend entwickeln werden.