Der Berg ruft!

Vier RSGler beim Bergslalom in Außernbrünst und einer beim Bergslalom Schlössl am Start

Bei fast schon sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein pur standen am  Sonntag den 05.09.2021 bei der RSG alle Zeichen auf Bergrennen.

Christian Rogger und Peter Böcklbauer waren mit ihrem Polo, Ralf und Bea Pollich mit dem Corsa beim Bergslalom  des MSC Röhrnbach in Außernbrünst  am Start.  Christian beschrieb das Rennen mit folgenden Worten: „Es war wie immer eine tolle Strecke aber leider verwehrten uns zu viele Pylonenfehler bessere Platzierungen. Trotzdem sprang Platz 7 für mich und Platz 9 für Peter heraus.

Auch Bea und Ralf Pollich stellten sich, im für Schotter Rallye’s optimierten Opel Corsa, der stark besetzten Klasse F8 dieser Veranstaltung und belegten dabei die Plätze 20 für Ralf und 26 für Bea. Ralf formulierte das Ergebnis so: „Der kleine Corsa kann immer noch Slalom, als de facto G Auto in der Klasse F8“!

Ralf Brandl Startet zeitgleich mit seinem Mitsubishi EVO beim diesjährige Bergslalom in Schlössl. Dabei bekamen die Zuseher entlang der Strecke Bergrennsport der Extraklasse geboten. Auch organisatorisch lieferte der MSC Schlössl wieder eine Veranstaltung der Superlative ab. So konnte auch der „Schlössl Hillclimbchampion“ bereits vor 17.00 Uhr gekürt werden.

Für unseren RSG’ler, Ralf Brandl, der mit unterlegener Straßenbereifung an den Start ging, sprang hier einen hervorragenden 7. Platz in seiner Klasse heraus.